Bild des Schubbodenförderers der Marke BRT HARTNER

Schubboden-Förderer BRT HARTNER MF

Schubböden als robuste Fördertechnik für alle Arten von Material

Der Einsatz eines Schubbodens ist dann zu empfehlen, wenn große Mengen an Material zu verarbeiten sind, dieses sich aus vorwiegend abrasiven, schweren Komponenten zusammensetzt oder hohe Verfügbarkeiten der Förder- und Bunkertechnik gefordert werden. Aus diesem Grund finden Schubböden vor allem Anwendung in Anlagen mit hohem Durchsatz im Drei- oder Mehrschichtsystem und im Kraftwerksbereich.

Mit dem BRT HARTNER MF Schubboden-Förderer lassen sich alle Materialarten fördern, ganz gleich ob leicht, schwer, nass, klebrig oder abrasiv. Die Maschine wird in frei konfigurierbaren Längen und Breiten in Modulbauweise gefertigt. Durch die Kombination verschiedener Module lassen sich beliebig große Bunkerflächen verwirklichen.

Jeder Schubboden-Förderer von BRT HARTNER besteht aus drei Schubbohlengruppen, die getrennt voneinander bewegt werden. Zur Förderung des Materials werden alle drei Gruppen in die gewünschte Förderrichtung verschoben. Dabei wird das Material mitbewegt.

In den nächsten Arbeitstakten werden die Schubbohlengruppen einzeln zurückgezogen und das Material auf den stillstehenden Schubträgern zurückgehalten. Der Schubboden kann in zwei Förderrichtungen bewegt werden. Durch die Umkehrung der Förderrichtung kann eine optimale Bunkerbefüllung und Ausnutzung des Bunkervolumens erreicht werden. Zusatzeinrichtungen wie Seitenwände, Unterkonstruktionen, Befülltrichter oder Material-Abtragseinrichtungen können je nach Bedarf von BRT HARTNER mitgeliefert werden.

Die Ausführung sämtlicher Komponenten des Schubboden-Förderers ist sehr robust, was der Maschine eine hohe Tragfähigkeit verleiht und sie unempfindlich gegenüber Stoßbelastungen macht. Darüber hinaus kann der Schubboden-Förderer von BRT HARTNER für das Befahren durch LKW oder Radlader konzipiert werden. Auch eine Ausführung als Hochbunker für die direkte Beladung von Fahrzeugen ist vorgesehen.

Fakten

  • Förderung aller Materialarten von sehr leicht bis tonnenschwer, nass-klebrig bis stark abrasiv
  • Modulbauweise für beliebige Größen
  • Fördergeschwindigkeit stufenlos einstellbar
  • Einfache Integration des Schubboden-Förderers in vorhandene Materialbunker
  • LKW-befahrbare Ausführung
  • Hochbunker Ausführung für die Direktbeladung
  • Ohne drehende Bauteile - keine Verwicklungsgefahr
  • Hohe Tragfähigkeit und unempfindlich gegen Stoßbelastungen
  • Nach Bedarf mit Material-Abtragseinrichtung

    Bei Fragen rund um den Schubboden-Förderer MF stehen Ihnen die BRT HARTNER Key Account Manager selbstverständlich gern zur Verfügung.

    Weitere Lösungen im Bereich der Dosier-, Sortier-, Bunker- und Öffnungstechnik finden Sie hier.



Eggersmann GmbH Schubboden Dosierung Materialaufgabe BRT HARTNER

Technische Daten

Arbeitsdaten MF 18 MF 24 MF 30
Arbeitsbreite 1.780 mm 2.380 mm 2.980 mm
Anzahl Schubbohlen 12 Stück 15 Stück 18 Stück
Höhe Schubboden ca. 400 mm ca. 400 mm ca. 400 mm
Füllhöhe maximal 1.800 mm 2.400 mm 3.000 mm
Schubbodenlänge min. 6.500 mm 6.500 mm 6.500 mm
Gesamtlänge min. 8.000 mm 8.000 mm 8.000 mm
Verlängerung in Schritten von 1.500 mm 1.500 mm 1.500 mm
Antriebsleistung 4 bis 22 kW 4 bis 22 kW 4 bis 22 kW
Gewicht ab 5 t ab 6 t ab 7 t
* Durchsatzleistung kann je nach Material, Materialbeschaffenheit, Feuchtigkeit und Zusammensetzung schwanken. Alle Angaben sind Richtwerte.

Downloads

Öffnungs-, Dosier- und Sortiersysteme, Misch- und Trocknungsaggregate

Öffnungs-, Dosier- und Sortiersysteme, Misch- und Trocknungsaggregate