Gärresttrockner für die optimale Vorbehandlung von Gärrestmischungen

Gärresttrockner BRT HARTNER DCD

Für die Aufbereitung / Trocknung von Gärresten

In Ihrer Biologischen Abfallbehandlungsanlage haben Sie Probleme mit dem Material? Es ist zu nass, zu schwer und zu inhomogen? Sie möchten in einem Schritt Gärrestmischungen trocknen und Ammoniak per Druckbelüftung austreiben? Das biologische Material soll zudem optimal aufbereitet werden? Unser Gärresttrockner BRT HARTNER DCD ist die perfekte Lösung für Ihre Anforderungen.

Bei der Kompostierung von Gärresten kann es leicht zu Problemen kommen, wenn der Wassergehalt zu hoch ist. Unsere Maschine zur Gärrestaufbereitung kann hier Abhilfe schaffen.

Der Gärresttrockner eignet sich optimal zur Vorbehandlung von Gärrestmischungen, indem er die Eingangssubstrate vor der aeroben Behandlung im dynamischen Materialfluss mischt, homogenisiert und auflockert. Die Druckbelüftung des Materials mit vorgeheizter Luft sorgt für einen optimierten Austrag von Wasser und Ammoniak über die Abluft. Diese wird über Abluftbehandlungssysteme weiterbehandelt.

Das Trocknungsverfahren im Detail: Der BRT HARTNER Gärresttrockner wurde als kontinuierlich betriebener Durchlauftrockner konzipiert. Das Material wird mit einem Kratzkettenförderer durch die Maschine bewegt. Über die Bodenplatte erfolgt die Zuführung der Wärmeenergie. Zum einen durch eine aktive Erwärmung des Materials über die integrierte Bodenheizung, zum anderen über die Zuführung vorgewärmter Zuluft über Kanäle in der Bodenplatte. Die Abluft wird oberhalb des Materials erfasst und einer geeigneten Abluftbehandlung zugeführt.

In die Förderstrecke der Maschine zur Gärrestaufbereitung sind spezielle Misch- und Umsetzwalzen integriert. In diesen Bereichen wird das Material während der Behandlung intensiv gemischt, homogenisiert und aufgelockert. Die Dekompaktiereinheit auf der Austragsseite sichert den gleichmäßigen Austrag des Materials auch bei einer Belegungshöhe von mehr als einem Meter. 

Zum Konditionieren oder Trocknen muss das Material belüftbar sein. Um dieses sicherzustellen, ist dem Material vor der Behandlung mit dem Gärresttrockner DCD entsprechend der Konsistenz ein strukturbildendes Material zuzufügen. Dieser „Zuschlagsstoff“ kann projektspezifisch frisches Material, rückgeführtes Material aus einer nachfolgenden Behandlungsstufe oder aus dem Output der Maschine sein. Die zugeführten Substrate werden so in der Maschine zusammengeführt, gemischt und thermisch getrocknet, dass sie optimal für die nachfolgenden Prozesse geeignet sind.

Insbesondere bei erhöhten Ansprüchen an die Homogenität der Outputfraktionen optimiert die dynamische Auflockerung des Materials das Ergebnis und den Wirkungsgrad.

Entscheiden Sie sich noch heute für unseren Gärresttrockner BRT HARTNER DCD und optimieren Sie Ihren Aufbereitungsprozess für Gärreste!

Fakten

  • Bodenheizsystem zum Einkoppeln von Wärmeenergie in das Material über direkte Wärmeleitung
  • Integration von speziellen Misch- und Umsetzwalzen in die Förderstrecke und somit mehrstufiges, intensives Mischen, Homogenisieren und Auflockern des Materials während der Behandlung
  • Umluftführung und somit Rückführung von Abluftströmen zur Optimierung von Abluftkonzentration
  • Optimierte Materialhöhe im Gerät und somit Reduktion der erforderlichen Aufstellflächen
  • Mehrstufige Durchmischung des Materials während der Behandlung im Gärresttrockner
  • Vollautomatisierter Betrieb

    Sie wünschen sich weitere Informationen über unseren Gärresttrockner BRT HARTNER DCD? Unser kompetentes Fachpersonal steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

    Sie möchten die Gärreste nicht in erster Linie trocknen, sondern mit Strukturmaterial mischen? Dann ist das Mischaggregat zur Vorbehandlung von Gärresten BRT HARTNER DM die beste Wahl!



Optimierter Aufbereitungsprozess für Gärreste mit dem BRT HARTNER DCD

Technische Daten DCD 20

Arbeitsdaten

Nutzlänge

ca. 12.500 mm

ca. 24.500 mm

Füllvolumen

ca. 30 m³

ca. 60 m³

Nutzbreite

ca. 2.000 mm

ca. 2.000 mm

Füllhöhe

ca. 1.200 mm

ca. 1.200 mm

Durchsatzleistung

10 - 120 m³/h

10 - 120 m³/h

Behandlungszeit

0,25 - 3 Stunden

0,5 - 6 Stunden

Anzahl Umsetz-/Mischvorgänge

2 Stück während eines Durchlaufs

2 Stück während eines Durchlaufs

Zuluftvolumenstrom

max. 2 x 18.000 m³/h

max. 3 x 24.000 m³/h

Leistung Lufterwärmung

max. 2 x 200 kW (therm)**

max. 3 x 270 kW (therm)**

Umluftführung (optional)

regelbar 100 % Umluft – 100 % Frischluft

regelbar 100% Umluft – 100% Frischluft

Leistung Bodenheizung

max. 200 kW (therm)***

max. 400 kW (therm)***

Auslegung Heizungssystem

80°C Vorlauf- / 60°C Rücklauftemperatur

80°C Vorlauf- / 60°C Rücklauftemperatur

* Durchsatzleistung kann je nach Material, Materialbeschaffenheit, Feuchtigkeit und Zusammensetzung schwanken. Alle Angaben sind Richtwerte.

** bei max. Zuluftvolumenstrom

*** abhängig von Material

Downloads

Öffnungs-, Dosier- und Sortiersysteme, Misch- und Trocknungsaggregate

Öffnungs-, Dosier- und Sortiersysteme, Misch- und Trocknungsaggregate

Misch- und Trocknungsaggregate

Misch- und Trocknungsaggregate