Recyclinganlage für Industrie-, Gewerbe- und Hausmüll

Dubai

Im Auftragsumfang waren neben Engineering und Ausführungsplanung auch die Beschaffung, Herstellung und Lieferung der gesamten Anlagentechnik und -komponenten sowie Montage und Inbetriebnahme enthalten.

Auftraggeber:
Ramky Enviro Engineers Middle East

Vertragsunterzeichnung:
Dezember 2017

Abnahme:
Dezember 2019

Betrieb:
Den Anlagenbetrieb übernimmt Farz, ein Joint Venture der Firmen Ramky und Imdaad.

Input:
Industrie- und Gewerbeabfälle des größten Offshore Industrieparks der Welt, Jafza Jebel Ali Free Zone; zukünftig soll zusätzlich der Großteil der Abfälle der WELT EXPO (Start: Oktober 2021) in der Anlage behandelt werden. 

Durchsatz:
ca. 700 Tonnen Gewerbemüll und 500 Tonnen Hausmüll pro Tag

Eggersmann Komponenten:

  • 2 stationäre TEUTON Shredder
  • 2 BRT HARTNER Siebtrommeln
  • 2 Ballistische Separatoren von BRT HARTNER
  • Eggersmann Fördertechnik

Key Facts:
Mit dem Aufbereitungsprozess lassen sich ca. 25 - 30 % wertvolle Recyclingfraktionen gewinnen, wodurch die vorhandenen Deponien entsprechend entlastet werden. Der Ausstoß von CO2 und CH4 sinkt so ebenfalls beträchtlich. Gleichzeitig wird RDF gewonnen und so der Einsatz fossiler Brennstoffe in den Zementwerken verringert.

 

Gunnar Beyer
Vertriebsleiter

Eggersmann Anlagenbau
Recyclinganlagen

Fon +49 5734 6690-227
g.beyer(at)f-e.de