Zum Inhalt springenZur Navigation
Eggersmann Recylingtechnology

Weiterentwicklung der BACKHUS Umsetzer

Eggersmann stellt umfangreiche Neuerungen vor

Halle Westfalen, 8. Februar 2024. Von den Spurräumern über den Motor bis hin zu der Kabine hat Eggersmann seine BACKHUS Mietenumsetzer umfassend überarbeitet. Auch Aspekte wie Beleuchtung und Fernwartung haben weitreichende Upgrades erfahren.

Neue Kabine für mehr Sicherheit und Komfort

Auf der USCC Compost Conference in Florida konnte die interessierte Öffentlichkeit erstmals eine Reihe verschiedenster Neuerungen an den BACKHUS Mietenumsetzern begutachten. Die auffälligste Änderung ist die neue CLAAS X11 Kabine, welche schon optisch für einen Facelift sorgt. Diese Kabine wird inklusive moderner Innenausstattung fortan bei den BACKHUS Modellen A 45 bis A 75 serienmäßig zum Einsatz kommen. „Die neue Panoramakabine übertrifft die bereits sehr gute Rundumsicht des früheren Models noch einmal deutlich,“ führt Eric Sandmann als Produktmanager für Umsetztechnologie bei Eggersmann aus. „Bessere Sicht bedeutet automatisch mehr Sicherheit. Daher haben wir nun auch die sowohl verstellbaren als auch beheizbaren Seitenspiegel in die Serienausstattung integriert.“ Scheibenwischer an jeder Seite sind bei den neuen Modellen ebenfalls fester Standard, sodass die Vorzüge der Panoramasicht auch bei schlechtem Wetter sowie starker Verschmutzung der Maschine erhalten bleiben. Über diese Aspekte hinaus bietet Eggersmann bei Bedarf zusätzlich noch ein Kamerapaket an. Auch hier ist das Konzept im Zuge der aktuellen Maßnahmen komplett neu aufgesetzt worden. Mit vier Kameras kann so wahlweise auch der Bereich hinter der Maschine permanent im Blick behalten werden. Ab jetzt wird jede BACKHUS A 45 bis A 75 außerdem auch serienmäßig über eine KAT 4 Filteranlage verfügen und damit die höchsten Ansprüche für Filtersysteme nach EU-Norm erfüllen. Optional ist außerdem eine Aufrüstung mit einem Schutzbelüftungssystem nach DGUV 201-004 möglich.

Optimierte Steuerungstechnik und einheitlichere Mechanik

Mit der Einführung dieser Kabinengeneration sind allerdings auch einige entscheidende technische Veränderungen verbunden. „Die Implementierung der X11 Kabine haben wir für eine grundlegende Erneuerung der Elektrotechnik der BACKHUS A 45 bis A 75 Serie genutzt. Von den Platinen bis zum Display haben wir eine Vielzahl von Komponenten überarbeitet“, fasst Sandmann zusammen. So wurde das 12 Zoll Display durch eine modernere Version mit mehr Leistung ersetzt und die interaktive Betriebssoftware mit dem Ziel maximal intuitiver Bedienung komplett erneuert. „Die BACKHUS Mietenumsetzer unterscheiden sich als Selbstfahrer zwar stark von den Zerkleinerern und Siebmaschinen in unserem Sortiment, wir haben uns hier aber dennoch dem One-Logic-Prinzip der anderen Eggersmann Mobilmaschinen angenähert,“ ergänzt Sandmann. Eine detaillierte Übersicht der Leistungsdaten ist jederzeit abrufbar und gibt genau Auskunft über die Effizienz. Auch die Fernwartung ist durch eine Live-Abfrage sämtlicher relevanten Werte erheblich erleichtert. Für ein möglichst umfassendes Bild wurde hierzu extra eine ganze Reihe weiterer Sensoren ergänzt. „Unser Service kann jetzt noch mehr Daten abfragen. Ein zusätzlich integriertes Modem ermöglicht darüber hinaus einen weltweiten Fernzugriff auf Steuerung und Display für direkten Kundensupport. Die Maschinenverfügbarkeit wird maximiert,“ erklärt Sandmann die Neuerungen. 

Darüber hinaus ging die Modernisierung der technischen und mechanischen Komponenten auch mit einer stärkeren Vereinheitlichung einher. Dies erleichtert nach Sandmann nicht nur die Wartung und die Versorgung mit Ersatzteilen, sondern hat auch entscheidende Auswirkung auf die nachträgliche Aufrüstung der Umsetzer: „Unsere BACKHUS Mietenumsetzer verfügen nicht nur über eine umfangreiche Serienausstattung, sondern auch über die breiteste Palette an Anpassungsmöglichkeiten auf dem Markt. Das optionale Eggersmann Management System stimmt beispielsweise das Fahrwerk und die Rotorgeschwindigkeit passgenau auf den Widerstand des Materials ab. Der Dieselmotor richtet dann seine Drehzahl entsprechend darauf aus, wodurch eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 15 % möglich ist. Auch dieses System können wir in Zukunft schneller implementieren. Außerdem konnten wir die Investitionskosten deutlich reduzieren, sodass sich das System über die dauerhafte Senkung der Betriebskosten noch schneller amortisiert. Gleichzeitig verbessert es dabei noch den CO2-Fußabdruck.

Variabel einstellbares Beleuchtungskonzept

Zusammen mit der Kabine wurde auch das Beleuchtungskonzept aktualisiert. Eine strategische Platzierung verbrauchsarmer LED-Strahler rund um die Maschine ermöglicht nun die gezielte Ausleuchtung verschiedener Bereiche. Das neue System setzt sich aus einer Haupt-, einer Arbeits- und einer Fahrrinnenbeleuchtung zusammen. Die Hauptbeleuchtung sorgt mittels mehrerer Strahler an Vorder- und Rückseite oben an der Kabine für eine allgemeine Beleuchtung der Umgebung während der Nutzung der Maschine. Darüber hinaus gewähren vier spezielle Scheinwerfer für den Arbeitsbereich vor und hinter dem Umsetzer optimale Sicht bei der Überfahrt der Miete. Acht weitere Strahler sind rund um die Maschine direkt an den Fahrwerken angebracht. Dadurch können nicht nur die Spurräumer, sondern auch die Fahrstreifen ausgeleuchtet werden. Einzelne Aspekte der Beleuchtung sind variabel einstellbar.

Upgrade für Spurräumer und HD Schlauchtrommel

Das Design der Spurräumer ist anhand jahrelanger Praxiserfahrung ebenfalls angepasst worden. Die wichtigste Neuerung stellen hier die austauschbaren PE-HD-Überzüge dar. Diese ermöglichen durch ihre besonders glatte Oberfläche eine effektivere Aufnahme und Weiterleitung des Materials in den Tunnel und zum Rotor. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Räumeigenschaften aus, sondern verringert auch den Druck auf das Chassis.

Seitenversetzer, Fließwickler, Konzentrateinsprühanlage – für die BACKHUS Umsetzer gibt es verschiedenste Optionen zur Feinabstimmung auf eine spezifische Anwendung. Eine dieser Optionen ist ein Bewässerungssystem. Dieses hat mit der HD Schlauchtrommel nun ebenfalls ein Technikupgrade erhalten. Elektroantrieb, Achswelle und Funksystem wurden erneuert und ein Außenlüfter zur Kühlung des Antriebes ergänzt.

Gefragte Anwendungsvielfalt

Da die BACKHUS Mietenumsetzer neben Stallmist, Grünschnitt und Lebensmittelresten auch jedes andere, organische Material vom Gärrest bis zum leeren Fruchthülsen effizient kompostieren, bilden sie heute einen essenziellen Bestandteil in der Abfallbehandlung verschiedenster Produktionsprozesse. Außerdem kommen Sie bei der biologischen Trocknung von Siedlungsabfällen zum Einsatz und eignen sich auch für Spezialanwendungen wie der Bodensanierung – beispielsweise von mit Kerosin verseuchten Erden. Die in Wardenburg hergestellten Maschinen werden in Länder überall auf der Welt exportiert. Eggersmann beansprucht daher mit über 1.600 Mietenumsetzern sogar die Weltmarktführerschaft in der Umsetztechnik.