Sperrmüllaufbereitung

Wirtschaftlich effizient und nachhaltig

Wie können wir Sperrmüll optimal aufbereiten? Mit welchen Methoden gelingt ein möglichst effizientes Zerkleinern und Sieben und wie lassen sich wertvolle Ressourcen sammeln, wiederverwerten oder als Ersatzbrennstoff gewinnen? Fragen wie diese stellen sich Entsorgungsunternehmen in ganz Deutschland. Als Partner der Recyclingbranche geben wir Ihnen die Antworten. Wie? Mit einer intensiven Beratung sowie Maschinen und Lösungen, mit denen wir Kommunen und private Entsorger bei der Sperrmüllaufbereitung begleiten. Das Ergebnis: mehr Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Effizienz.

Was ist Sperrmüll?

Auf dem Dachboden stapeln sich alte Möbel und selbst im Keller ist kaum noch Platz: Rund 31 Kilogramm Sperrmüll fallen pro Person jährlich in Deutschland an. Was da an Waschmaschinen, Lattenrosten oder Teppichen auf den Wertstoffhöfen der Kommunen und in den Aufbereitungsanlagen und Sortieranlagen der Entsorgungsunternehmen landet, enthält wertvolle Ressourcen, die in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden können. Doch Gegenstände wie diese passen wegen ihres Gewichts oder ihrer Größe nicht in herkömmliche Abfallbehälter. Privathaushalte und Unternehmen bringen ihren Sperrmüll daher entweder zum örtlichen Wertstoffhof oder lassen ihn vom Umweltbetrieb der Kommune abholen. Typische Beispiele für Sperrmüll sind:

  • Aquarien
  • Altholz
  • Bettgestelle
  • Elektrogeräte
  • Gardinenstangen
  • Kleiderschränke
  • Matratzen
  • Polstermöbel
  • Spiegel
  • Sportgeräte
  • Stühle und Tische
  • Teppiche

Was gehört nicht in den Sperrmüll?

Ein gewohntes Bild in deutschen Großstädten: Sperrmüll wird am Bürgersteig zur Abholung bereitgestellt. Wie von Zauberhand kommen des Nachts neue Gegenstände hinzu, die nicht vom Auftraggeber der Sperrmüllabholung stammen. Neben in Tüten verpacktem Müll, Altkleidern oder Geschirr wird dann gerne auch Sonderabfall wie Altöl oder die alte Leuchtstoffröhre dazugestellt. All diese Gegenstände gehören nicht in den Sperrmüll und werden daher auch nicht von der Kommune oder dem Entsorgungsunternehmen mitgenommen. Übrigens: Welche Gegenstände genau als Sperrmüll gelten, ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich geregelt. Auch eine bundesweit einheitliche Vorgabe, wo und wann der Sperrmüll abgestellt werden darf, existiert bislang nicht.

Enthält Sperrmüll wertvolle Rohstoffe?

Wie jeder Abfall kann auch Sperrmüll – je nach Art des Gegenstandes – aufbereitet, recycelt oder als Ersatzbrennstoff verwendet werden. Seit dem Jahr 2018 ist die Sammlung von Sperrmüll auch gewerblichen Entsorgungsunternehmen erlaubt, die ebenfalls Lösungen für das Recycling der Rohstoffe anbieten. Und das ist durchaus sinnvoll, denn häufig besteht Sperrmüll aus Holz, Glas und anderen Materialien, die in den Rohstoffkreislauf einfließen können.

Wie kann Sperrmüll aufbereitet werden?

Die optimale Sperrmüllaufbereitung ist eine komplexe Herausforderung. Wir bieten Wertstoff- und Recyclinghöfen daher eine ganzheitliche Beratung, innovative Technik und clevere Lösungen, mit denen Sperrmüll effizient aufbereitet, geschreddert und anschließend sortiert werden kann. Immer mit dabei: Modernste Recycling-Maschinen für die schnelle und sichere Abfallzerkleinerung. Wir arbeiten hier mit verschiedenen Modellen, die auf die jeweilige Aufgabe spezialisiert sind und von Recycling- oder Wertstoffhöfen erworben und gemietet werden können.

Sperrmüll vorzerkleinern:

Einfach, unkompliziert und dennoch hocheffektiv ist unser Vorzerkleinerer FORUS F 25. Der langsamlaufende Schredder lässt sich über die Nachbrechbalken an die zu zerkleinernden Materialien sowie die gewünschte Endkorngröße anpassen und ist damit eine besonders flexible Lösung.

Schreddern von Sperrmüll:

Neben stationären Modellen wie dem TEUTON ZS 55 empfehlen wir Ihnen mobile Universalzerkleinerer wie den TEUTON Z 50 oder den TEUTON Z 60. Beide Versionen sind echte Allroundtalente und begeistern durch ihre auswechselbaren Zerkleinerungswerkzeuge, die eine einzigartige Anwendungsvielfalt ermöglichen. Dank ihrer robusten Bauweise halten die Modelle auch höchsten Belastungen stand und sind die ideale Wahl für das Schreddern von Gegenständen aus harten Materialien wie etwa Kleiderschränken aus Massivholz.

Sieben und Sichten:

Mobile Trommelsiebe wie das Modell TERRA SELECT oder Sternsiebe der Reihe STAR SELECT überzeugen durch ihre hohe Siebleistung, ein komfortables Handling und maximale Flexibilität. Sie trennen zuverlässig größere Materialstücke von feinerem Material und bereiten die Fraktionen so für die thermische Verwertung vor. Modelle wie der STAR SELECT S 60 verfügen zudem über einen rein elektrischen Antrieb, der einen Einsatz im Innen- als auch im Außenbereich ermöglicht!

Sperrmüllaufbereitung: Nutzen Sie unsere Erfahrung und Expertise

Immer mehr Kommunen, Wertstoffhöfe und Entsorgungsunternehmen vertrauen auf unsere Lösungen. Neben der Qualität unserer Maschinen ist unsere intensive Beratung ein Grund, der für eine Zusammenarbeit mit Eggersmann Recycling Technology spricht. Wir setzen uns mit Ihren Anforderungen auseinander, entwickeln passgenaue Konzepte und finden genau die richtige Lösung für Sie.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten!

Zerkleinerung von Sperrmüll, Holz oder Grünschnitt mit dem TEUTON Universalzerkleinerer