Tunneleintragssystem Toploader

Das Eintragssystem wird zum Befüllen von Rottetunneln verwendet. Vor der Tunnelanlage ist eine quer verfahrbare Transferbrücke angeordnet, die einen Einfahrwagen mit Verfahrband aufnimmt und vor den Tunneln verfährt. Der Einfahrwagen ist in der Lage, in einen zugewiesenen Tunnel einzufahren und diesen mit dem Verfahrband lagenweise zu beschicken.

Zur optimalen Homogenisierung erfolgt der Eintrag in mehreren horizontalen Schichten über die gesamte Tunnelfläche, bis die gewünschte Eintragshöhe erreicht ist. Durch Sensoren wird die Füllhöhe über die gesamte Eintragsfläche erfasst. Dabei werden Korrekturen bzgl. der Befüllung durchgeführt, bis die vorgesehene Eintragshöhe über die gesamte Eintragsfläche erreicht ist. 

     



Technische Daten

Tunnelbreite Tunnellänge Füllhöhe bis Durchsatzleistung
4 - 8 m 14 - 35 m 3,20 m 50 - 400 m³