Tunneleintragssystem Frontloader

Das Eintragssystem befüllt Rotte- und Fermentationstunnel. Vor der Tunnelanlage ist eine verfahrbare Transferbrücke angebracht, die ein Brückenband, sowie einen Einfahrwagen mit zwei Verfahrbändern und dem Schwenkverteilband aufnimmt und zwischen den Tunneln verfährt. Der Einfahrwagen ist in der Lage in die zugewiesenen Tunnel beidseitig einzufahren und diese mit den beiden Verfahrbändern lagenweise zu beschicken.

Zur optimalen Homogenisierung erfolgt der Eintrag in mehreren horizontalen Schichten über die gesamte Tunnelfläche, bis die gewünschte Eintragshöhe erreicht ist. Durch Sensoren wird die Füllhöhe über die gesamte Eintragsfläche erfasst. Dabei werden Korrekturen bzgl. der Befüllung durchgeführt, bis die vorgesehene Eintragshöhe über die gesamte Eintragsfläche erreicht ist.

     



Technische Daten

Tunnelbreite Tunnellänge Füllhöhe bis Durchsatzleistung
4 - 7 m 14 - 35 m 2,70 m 50 - 400 m³