Aufgabebunker mit Dekompakierer DC

Aufgabebunker mit Dekompaktierer werden in mechanischen und biologischen Abfallbehandlungsanlagen eingesetzt. Sie werden zur Aufnahme, Pufferung und dosierten Aufgabe von Grünschnitt, Bioabfällen, organischen Produktionsrückständen, Kunststoffabfällen usw. verwendet. Als Transportsystem im Aufgabebunker wird ein Kratzkettenförderer eingesetzt. Je nach Inputmaterial ist auch ein Gurtförderer möglich.

Die Beschickung der vorgenannten Transportsysteme kann über Radlader erfolgen. Alle Systeme können mit mit einer oder mehreren Dekompaktierwalzen, ausgerüstet werden. Die Dekompaktierwalzen lockern das Inputmaterial auf und sorgen für eine gleichmäßige Abgabe auf die nachfolgenden Anlagenkomponenten.

Aufgabebunker mit Dekompaktierer bestehen aus einer schweren, stabilen und verwindungssteifen Stahlblech- und Profilstahlkonstrukion. Sie werden den jeweiligen Anforderungen (Werkstoff, Form der Reißer Dekompaktierwalze etc.) des Inputmaterials angepasst.


Technische Daten

Arbeitsdaten DC 14 DC18
Arbeitsbreite 1.400 mm 1.800 mm
Achsabstand 6.880 oder 9.720 mm 6.880 oder 9.720 mm
Neigung
Kratzkette Rundstahlkette 22 x 86 mm Rundstahlkette 22 x 86 mm
Dekompaktierwalzen 2 Stück 2 Stück
Seitenwandhöhe vorn 1.000 mm 1.000 mm
Seitenwandhöhe hinten 2.200 mm 2.200 mm
Bunkervolumen 9 – 13 m³ 11 -16 m³
Durchsatz 10 – 100 Mg/h 15 -170 Mg/h
Arbeitsdaten DC 14 DC 18
Antrieb Kratzkette 2,2 kW 2,2 kW
Antrieb Dekompaktierwalzen 2 x 7,5 bis 11kW 2 x 7,5 bis 11kW

Downloads

BRT HARTNER DOSIERSYSTEME

BRT HARTNER DOSIERSYSTEME